Ehemalige Gutskirche Bebertal-Dönstedt in Sachsen-Anhalt
Ehemalige Gutskirche Bebertal-Dönstedt in Sachsen-Anhalt

Ehemalige Gutskirche Bebertal-Dönstedt

Kirche des Monats August 2021

Vielen Dank für Ihr Interesse an der Kirche des Jahres! Die Abstimmung ist geschlossen - wir zählen die Stimmen aus veröffentlichen die Ergebnisse in Kürze;. Bitte haben Sie noch etwas Geduld...

Wenn Sie am Gewinnspiel teilgenommen haben, drücken wir Ihnen natürlich die Daumen :-)

Wellenbergstraße | 39343 Bebertal II | Sachsen-Anhalt

An einem Berghang steht die ehemalige Gutskirche mit einem dreiseitigem Chorschluss aus dem Jahre 1597. Große Rundbogenfenster im Renaissancestil gliedern das Langhaus. An der Nordseite ist die Herrschaftsloge angebaut, zu sehen ist das Allianzwappen derer von Schenk und von Veltheim, datiert auf 1734. Jahrzehnte lang war die Kirche ungenutzt, 2015 wurde wieder ein Taufgottesdienst gefiert. Schon seit Jahren darf der Kirchturm nicht mehr betreten werden und auch die Glocken dürfen nicht geläutet werden.

Der Ortsteil Bebertal besitzt eine Ortschaftsverfassung und einen siebenköpfigen Ortschaftsrat.

Fotoimpressionen

Ehemalige Gutskirche Bebertal-Dönstedt

Ehemalige Gutskirche Bebertal-Dönstedt 

Ehemalige Gutskirche Bebertal-Dönstedt

Ehemalige Gutskirche Bebertal-Dönstedt 

Ehemalige Gutskirche Bebertal-Dönstedt

Ehemalige Gutskirche Bebertal-Dönstedt 

Ehemalige Gutskirche Bebertal-Dönstedt

Ehemalige Gutskirche Bebertal-Dönstedt