Johann Michael Möller

Hörfunkdirektor des Mitteldeutschen Rundfunks a.D.

20.09.1955
geboren in Bönnigheim in Baden-Württemberg

1965 - 1974
Schulbesuch in Bietigheim-Bissingen, Abitur

1974 - 1982
Studium der Germanistik, Geschichte und Ethnologie an der Universität Stuttgart und der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt/Main. M.A.-Abschluß mit Auszeichnung

1980 - 1991
Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ)
seit 1985 Redakteur für Geisteswissenschaft und Neue Sachbücher

1992 - 1995
Mitteldeutscher Rundfunk (MDR)
Hauptabteilungsleiter Fernsehen im MDR Landesfunkhaus Thüringen in Erfurt

1995 - 1998
Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF)
Stellvertretender Leiter und Moderator der Sendung Kennzeichen D

1998 - 2006
Tageszeitung DIE WELT
Leiter des Ressorts "Innenpolitik"
Seit 2000 stellvertretender Chefredakteur der Welt und der Berliner Morgenpost

2006 - 2016
Hörfunkdirektor beim Mitteldeutschen Rundfunk (MDR)