Preis der Stiftung KiBa

Alle vier Jahre lobt die Stiftung den „Preis der Stiftung KiBa“ aus. Ursprünglich ging es allgemein um innovative Modelle für die weitergehende Nutzung von Kirchengebäuden – seit 2014 ist der Preis etwas differenzierte geworden. Er ist mit insgesamt 40.000 Euro an Fördergeldern dotiert, bewerben können sich Kirchengemeinden aus ganz Deutschland. Eine Jury bestimmt die Preisträger.

2022: „RaumWunder Kirche“

Modelle, Konzepte und Ideen, mit denen Kirchengebäude sich für die Bedürfnisse der Menschen aus dem Dorf oder der Stadt öffnen und dabei als Orte der Begegnung mit Gott einladend bleiben.

2018: „Kirchen in Szene setzen“

Fundierte Modelle, die Stadt- und Dorfkirchen gerade auch kirchendistanzierten Besuchern überzeugend und zeitgemäß erschließen.

Kapelle des Dorotheenstädtischen Friedhofs I mit Lichtinstallation des Künstlers James Turrell

Kapelle des Dorotheenstädtischen Friedhofs I mit Lichtinstallation des Künstlers James Turrell (c) Florian Holzherr_Pressebilder_evfbs

Kapelle des Dorotheenstädtischen Friedhofs I: „Ebenso entschieden wie sensibel umgebaut“

Kapelle des Dorotheenstädtischen Friedhofs I: „Ebenso entschieden wie sensibel umgebaut“ (c) Florian Holzherr_Pressebilder_evfbs

Dorfkirche Bauer (Lassaner Winkel) - eingebettet in den wiederbelebten Jakobsweg

Dorfkirche Bauer (Lassaner Winkel) - eingebettet in den wiederbelebten Jakobsweg

Europäische Weite des Christentums: Pilger auf der „via baltica“ in Pinnow

Europäische Weite des Christentums: Pilger auf der „via baltica“ in Pinnow

Sehnsuchtsort in der Ruhr-Metropole Essen - das „raumschiff.ruhr“

Sehnsuchtsort in der Ruhr-Metropole Essen - das „raumschiff.ruhr“

„raumschiff.ruhr“ - Raum für Gemeinschaft, Schönheit, Glauben

„raumschiff.ruhr“ - Raum für Gemeinschaft, Schönheit, Glauben

2014: „Innenansichten“

Kirchen für Gemeinden von morgen

1. Preis: Kirchengemeinde Kamenz (Sachsen) mit dem Architekturbüro Dipl.-Ing. Architekt Christian Schaufel (Dresden)

1. Preis: Kirchengemeinde Kamenz (Sachsen) mit dem Architekturbüro Dipl.-Ing. Architekt Christian Schaufel (Dresden)

1. Preis: Kirchengemeinde Kamenz (Sachsen) mit dem Architekturbüro Dipl.-Ing. Architekt Christian Schaufel (Dresden)

1. Preis: Kirchengemeinde Kamenz (Sachsen) mit dem Architekturbüro Dipl.-Ing. Architekt Christian Schaufel (Dresden)

2. Preis: Kirchengemeinde Baumholder (Rheinland-Pfalz) mit dem Architekturbüro Heinricht Lessing Architekt BDA (Mainz)

2. Preis: Kirchengemeinde Baumholder (Rheinland-Pfalz) mit dem Architekturbüro Heinricht Lessing Architekt BDA (Mainz)

2. Preis: Kirchengemeinde Baumholder (Rheinland-Pfalz) mit dem Architekturbüro Heinricht Lessing Architekt BDA (Mainz)

2. Preis: Kirchengemeinde Baumholder (Rheinland-Pfalz) mit dem Architekturbüro Heinricht Lessing Architekt BDA (Mainz)

3. Preis: Gedächtnis- und Rosenbergkirche Stuttgart (Baden-Württemberg) mit dem Architekturbüro Stefan Kamm Architekten BDA (Stuttgart)

3. Preis: Gedächtnis- und Rosenbergkirche Stuttgart (Baden-Württemberg) mit dem Architekturbüro Stefan Kamm Architekten BDA (Stuttgart)

3. Preis: Gedächtnis- und Rosenbergkirche Stuttgart (Baden-Württemberg) mit dem Architekturbüro Stefan Kamm Architekten BDA (Stuttgart)

3. Preis: Gedächtnis- und Rosenbergkirche Stuttgart (Baden-Württemberg) mit dem Architekturbüro Stefan Kamm Architekten BDA (Stuttgart)

Sonderpreis: Kirchengemeinde Seehausen/Börde (Sachsen-Anhalt) mit dem Ingenieurbüro für Bauplanung Elke Weinrich (Wernigerode)

Sonderpreis: Kirchengemeinde Seehausen/Börde (Sachsen-Anhalt) mit dem Ingenieurbüro für Bauplanung Elke Weinrich (Wernigerode)

Sonderpreis: Kirchengemeinde Seehausen/Börde (Sachsen-Anhalt) mit dem Ingenieurbüro für Bauplanung Elke Weinrich (Wernigerode)

Sonderpreis: Kirchengemeinde Seehausen/Börde (Sachsen-Anhalt) mit dem Ingenieurbüro für Bauplanung Elke Weinrich (Wernigerode)

Die Jury für den Preis der Stiftung KiBa 2014

Die Jury für den Preis der Stiftung KiBa 2014

2011: Innovative Modelle

Modelle der Nutzungserweiterung von Kirchengebäuden: Kirchengemeinden und die von ihnen beauftragten Architekten

1. Preis: Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde (Hamburg-Altona) mit dem Architekturbüro Dipl-Ing. Ulrich Garbe (Hamburg)

1. Preis: Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde (Hamburg-Altona) mit dem Architekturbüro Dipl-Ing. Ulrich Garbe (Hamburg)

1. Preis: Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde (Hamburg-Altona) mit dem Architekturbüro Dipl-Ing. Ulrich Garbe (Hamburg)

1. Preis: Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde (Hamburg-Altona) mit dem Architekturbüro Dipl-Ing. Ulrich Garbe (Hamburg)

2. Preis: Kirchengemeinde Rieben (Brandenburg) mit dem Ingenieuerbüro Dipl.-Ing Götz & Ilsemann (Beelitz)

2. Preis: Kirchengemeinde Rieben (Brandenburg) mit dem Ingenieuerbüro Dipl.-Ing Götz & Ilsemann (Beelitz)

2. Preis: Kirchengemeinde Rieben (Brandenburg) mit dem Ingenieuerbüro Dipl.-Ing Götz & Ilsemann (Beelitz)

2. Preis: Kirchengemeinde Rieben (Brandenburg) mit dem Ingenieuerbüro Dipl.-Ing Götz & Ilsemann (Beelitz)

3. Preis: Kirchengemeinde Malchow (Brandenburg) mit dem Planungsbüro LV (Angermünde)

3. Preis: Kirchengemeinde Malchow (Brandenburg) mit dem Planungsbüro LV (Angermünde)

3. Preis: Kirchengemeinde Malchow (Brandenburg) mit dem Planungsbüro LV (Angermünde)

3. Preis: Kirchengemeinde Malchow (Brandenburg) mit dem Planungsbüro LV (Angermünde)

Ehrenpreis: Hörspielkirche Federow (zu St. Marien Waren/Müritz, Mecklenburg-Vorpommern) mit dem Atelier Jens Franke (Potsdam)

Ehrenpreis: Hörspielkirche Federow (zu St. Marien Waren/Müritz, Mecklenburg-Vorpommern) mit dem Atelier Jens Franke (Potsdam)

Ehrenpreis: Hörspielkirche Federow (zu St. Marien Waren/Müritz, Mecklenburg-Vorpommern) mit dem Atelier Jens Franke (Potsdam)

Ehrenpreis: Hörspielkirche Federow (zu St. Marien Waren/Müritz, Mecklenburg-Vorpommern) mit dem Atelier Jens Franke (Potsdam)

Die Jury für den Preis der Stiftung KiBa 2011

Die Jury für den Preis der Stiftung KiBa 2011

2008: Innovative Modelle

Modelle der Nutzungserweiterung von Kirchengebäuden: Kirchengemeinden und die von ihnen beauftragten Architekten

1. Preis: Kirchengemeinde Steffenshagen (Mecklenburg-Vorpommern) mit dem Architekturbüro Johannsen und Partner (Hamburg)

1. Preis: Kirchengemeinde Steffenshagen (Mecklenburg-Vorpommern) mit dem Architekturbüro Johannsen und Partner (Hamburg)

1. Preis: Kirchengemeinde Steffenshagen (Mecklenburg-Vorpommern) mit dem Architekturbüro Johannsen und Partner (Hamburg)

1. Preis: Kirchengemeinde Steffenshagen (Mecklenburg-Vorpommern) mit dem Architekturbüro Johannsen und Partner (Hamburg)

2. Preis: Kirchengemeinde Einbeck (Niedersachsen) mit dem Ingenieurbüro Siebert (Holzminden)

2. Preis: Kirchengemeinde Einbeck (Niedersachsen) mit dem Ingenieurbüro Siebert (Holzminden)

2. Preis: Kirchengemeinde Einbeck (Niedersachsen) mit dem Ingenieurbüro Siebert (Holzminden)

2. Preis: Kirchengemeinde Einbeck (Niedersachsen) mit dem Ingenieurbüro Siebert (Holzminden)

3. Preis: Kirchengemeinde St. Markus München und das Architekturbüro Eberhard Wimmer (München)

3. Preis: Kirchengemeinde St. Markus München und das Architekturbüro Eberhard Wimmer (München)

3. Preis: Kirchengemeinde St. Markus München und das Architekturbüro Eberhard Wimmer (München)

3. Preis: Kirchengemeinde St. Markus München und das Architekturbüro Eberhard Wimmer (München)