Aktuelles

Die Dorfkirche Schlepzig ist die Titelkirche des 2020er-Flyers
Die Dorfkirche Schlepzig ist die Titelkirche des 2020er-Flyers
24.02.2020

Neuer Jahresflyer

Ihn gibt es per Post in kleiner und großer Auflage oder digital als Datei zum Weiterverschicken: die rede ist von unserem neuen Jahresflyer. Er stellt die Stiftung mit ihren Zielen vor, zeigt wichtige Kennzahlen und erzählt beispielhaft die Geschichte einer erfolgreichen Projektförderung. Kennen Sie Trebra im Norden Thüringens?

07.01.2020

Fotowettbewerb

„Kirche(n) ins rechte Licht setzen“ – Nehmen Sie am Fotowettbewerb für den Kalender 2021 teil! Die Stiftung KiBa und die Bank für Kirche und Diakonie - KD-Bank suchen auch in diesem Jahr wieder besonders ansprechende Fotos. Eine Jury wird die besten Aufnahmen prämieren.

Die Sternsinger sind unterwegs
Die Sternsinger sind unterwegs
06.01.2020

Die Sternsinger sind unterwegs

Ein Segen für jedes Haus

Heute sind sie wieder unterwegs: Caspar, Melchior und Balthasar. Oder eben die Kinder, die diese drei darstellen – die heiligen drei Könige. In der Bibel wird erzählt, dass Sterndeuter den neu geborenen Gottessohn besucht haben: Einem Stern seien sie gefolgt bis zu jenem Stall in Bethlehem.Sie wollten den neugeborenen König die Ehre erweisen und Geschenke bringen.

Kirche Miltitz (Klipphausen) in Sachsen
Kirche Miltitz (Klipphausen) in Sachsen
03.01.2020

Von einem Jahr zum andern

Mit Paul Gerhardt ins neue Jahr

„Nun lasst uns gehn und treten“: das ist die Nummer 58 im Evangelischen Gesangbuch (EG). 1653 schrieb Paul Gerhardt den Text, die Musik stammt von Nikolaus Selnecker. Die ruhige Melodie erinnert an einen Dreivierteltakt und kommt gleich dreimal im EG vor: "Nun laßt uns Gott dem Herren Dank sagen und Ihn ehren", "Wach auf, mein Herz, und singe".

02.01.2020

Kirche des Jahres 2020

Jeden Monat stellen wir eine Kirche als „Kirche des Monats“ ausführlich in einer Kurzreportage vor. Am Ende eines Jahres wird aus den „Kirchen des Monats“ eine „Kirche des Jahres“ gewählt. Die Auszeichnung ist ein Publikumspreis.

Eine Weihnachtskrippe
Eine Weihnachtskrippe
24.12.2019

„Siehe, ich verkündige Euch große Freude“

Das Volk, das im Finstern wandelt, sieht ein großes Licht, und über denen, die da wohnen im finstern Lande, scheint es hell [..] denn uns ist ein Kind geboren, ein Sohn ist uns gegeben, und die Herrschaft ist auf seiner Schulter; und er heißt Wunder-Rat, Gott-Held, Ewig-Vater, Friede-Fürst; auf dass seine Herrschaft groß werde und des Friedens kein Ende. (Jesaja 9,1+5-6)

Herrnhuter Stern
Herrnhuter Stern
22.12.2019

Stern-Stunde

Wie ein Herrnhuter eine ganze Familie begeistert

„In unserer Kirche hängt zu Weihnachten immer ein riesiger Herrnhuter Stern über dem Altar“, erzählte ein Mann. „So einen will ich auch für zu Hause.“ Bestimmt fünf Jahre ist das her. Nie ist er dazu gekommen, einen Stern zu kaufen – bis jetzt. Und als seine Gattin ein Foto des Sterns an die Familie schickt, löst sie einen wahren Sturm der Begeisterung aus.

Honigkuchen vom Blech: da läuft einem das Wasser im Munde zusammen
Honigkuchen vom Blech: da läuft einem das Wasser im Munde zusammen
08.12.2019

Weihnachtsbäckerei

Honig-, Leb-, und Pfefferkuchen

Anis, Ingwer, Nelken, Kardamom und Koriander. Nüsse, Mandeln, Honig und Zimt. Überall begegnen uns diese vorweihnachtlichen Düfte und Essenzen. Die Geschichte des Honig- oder Pfefferkuchens reicht weit zurück. Wann haben Sie das letzte Mal einen gebacken? Vielleicht brauchen Sie nur ein passendes Rezept…

Ulrich Zwingli (Max Simonischek)
Ulrich Zwingli (Max Simonischek)
21.10.2019

„Zwingli - Der Reformator“

Ab 31. Oktober im Kino

Zürich, 1519: die junge Witwe Anna Reinhart (Sarah Sophia Meyer) führt ein karges Leben zwischen Gottesfurcht und Sorge um die Zukunft ihrer Kinder, als die Ankunft eines Mannes in der Stadt für Aufruhr sorgt: Der junge Priester Ulrich Zwingli (Max Simonischek) tritt seine neue Stelle am Zürcher Grossmünster an und entfacht mit seinen Predigten heftige Diskussionen.

Erntedankaltar in St. Jakobi Bornhöved (Schleswig-Holstein)
Erntedankaltar in St. Jakobi Bornhöved (Schleswig-Holstein)
29.09.2019

Erntedankfest 2019

Vom Säen, Ernten, Danken und Bewahren

„Wir pflügen und wir streuen den Samen auf das Land“ (die Nummer 508 im Evangelischen Gesangbuch) ist am ersten Sonntag im Oktober in vielen Kirchen zu hören. Matthias Claudius hat es 1783 getextet. Wir feiern Erntedankfest und laden Sie herzlich zum Gottesdienst in Ihrer Kircher ein!

04.09.2019

Stiftungsrundbrief Ausgabe 3/2019 ist erschienen

Der jüngst erschienene Stiftungsrundbrief steckt in diesen Tagen in den Briefkästen seiner Empfänger – und steht natürlich auch online zum Herunterladen für Sie bereit. Wir haben wieder eine ganze Reiher hoffentlich interessanter Themen zusammengestellt und wünschen Ihnen bei der Lektüre viel Freude!

Turm von St. Albanus Schkeuditz - hier noch ohne Gerüst
Turm von St. Albanus Schkeuditz - hier noch ohne Gerüst
02.09.2019

Dreistellig für 2019

100. Förderzusage geht nach Nordsachsen

„Wenn wir jetzt nicht handeln, wird der Schaden noch viel größer“, bilanziert das Architekturbüro in seinem Gutachten zum Kirchturm der St. Albanuskirche im nordsächsichen Schkeuditz. Im Zuge der Turmsanierung wurde das ganze Ausmaß erst sichtbar. Jetzt hilft die Stiftung KiBa mit einer Förderzusage über 20.000 Euro weiter.

20.08.2019

Neuer Jahresbericht der Stiftung KiBa

105 Projekte in Wort und Bild

Von Allstedt in Sachsen-Anhalt bis Zinnowitz in Mecklenburg-Vorpommern: mehr als zwei Millionen Euro hat die Stiftung KiBa im vergangenen Jahr für den Erhalt und die Instandsetzung evangelischer Kirchen im ganzen Bundesgebeit bereitgestellt. Nachlesen lässt sich das im jüngst erschienenen Jahresbericht - zusammen mit einer Reportage über das Engagement der Gemeinde im fränkischen Kalbensteunberg, den Aktivitäten der Stiftung und vielem mehr!

Fritz Baltruweit
Fritz Baltruweit
24.07.2019

Der Singmacher

Ein Treffen mit Fritz Baltruweit

Er ist Theologe, Musikwissenschaftler, Experte für Gottesdienst und christliche Großveranstaltungen. Doch bekannt sind vor allem seine Lieder, die das Geheimnis des Glaubens in zarte Worte und Melodien hüllen: Fritz Baltruweit komponiert Musik zwischen Erde und Himmel.

08.07.2019

Die Rückkehr der Münsterpfleger

Historisch anmutende Gestalten in besonderen Gewändern ziehen seit einiger Zeit durch Freiburg im Breisgau im tiefen Südwesten der Republik. Es sind die Münsterpfleger, die sich bis ins 19. Jahrhundert um den Erhalt des Freiburger Wahrzeichens kümmerten. Jetzt sind sie wieder da.