Dorfkirche Döbernitz

Dorfkirche Döbernitz Dorfkirche Döbernitz Dorfkirche Döbernitz Dorfkirche Döbernitz Dorfkirche Döbernitz Dorfkirche Döbernitz Dorfkirche Döbernitz
Kirche Dorfkirche Döbernitz
Ort 04509 Döbernitz, Bahnweg
Landkreis Nordsachsen
Bundesland Sachsen
Landeskirche Evangelische Kirche in Mitteldeutschland
Förderjahr(e) 2021
Beschreibung

Die Dorfkirche zu Döbernitz ist ein einfacher Saalbau mit Satteldach und Krüppelwalm. Erstmals erwähnt wurde die Kirche 1570. Einen Turm gibt es nicht – ein vierseitiger Dachreiter musste 1969 aufgrund schwerer Schäden rückgebaut werden – , statt dessen wird ein einfacher Glockenstapel verwendet. 1761 wurde der Kirchenbau erneuert, um barockisierte Fenster ergänzt und das Gebäude verputzt. Im Inneren findet sich Bankgestühl in der Raummitte zwischen der Hufeisenempore, auf der Westseite steht die Orgel auf ihrer Empore (1870/80 von Eduard Offenbauer aus Delitzsch errichtet).

Historisch sind die Sandsteintaufe von Anfang des 16. Jahrhunderts, eine männliche Relieffigur an der Nordwand in zeitgenössischer Tracht mit Wappenreliefs, zahlreiche figürliche Grabdenkmale aus dem 17. Jahrhundert sowie ein Kindergrabstein mit Relieffigur eines Mädchens von 1615/20.

Karte auf der Landkarte anzeigen

Weitere Kirchen in der Nähe

Mehr entdecken!