Dreieinigkeitskirche Eschweiler

Dreieinigkeitskirche Eschweiler Dreieinigkeitskirche Eschweiler Dreieinigkeitskirche Eschweiler Dreieinigkeitskirche Eschweiler Dreieinigkeitskirche Eschweiler Dreieinigkeitskirche Eschweiler
Kirche Dreieinigkeitskirche Eschweiler
Ort 52249 Eschweiler, Martin-Luther-Straße 1
Homepage www.ev-­kirche-­eschweiler.de
Landkreis Städteregion Aachen
Bundesland Nordrhein-Westfalen
Landeskirche Evangelische Kirche im Rheinland
Förderjahr(e) 2022
Beschreibung

1892 wurde die neugotische Dreieinigkeitskirche aus Backsteinen mit dreigeschossigem Westturm, und seitlichen Chorkapellen errichtet. Entworfen hat sie der Hannoveraner Architekt August Albes (1841-1905) nach den Vorgaben des Eisenacher Regulativs (Vorgabe für Kirchneubauten von 1861). Ihren heutigen Namen erhielt sie erst 1957 - zunächst hieß sie "Lutherkirche". Die Orgel ist recht neu (1990 in der Manier des norddeutschen Orgelbarocks errichtet). Bemerkenswert sind das Taufgeschirr (Rokoko, 2. Hälfte des 18. Jhd.) und das Abendmahlsgerät (eine Silberkanne von 1847 und ein Kelch um 1600).

Eschweiler trägt gleich mehrere Beinamen: "Wiege des rheinischen Bergbaus", "Indestadt", "Einkaufsstadt" und "Kallmannshuuse" (übersetzt: "Quasselstrippenhausen").

Karte auf der Landkarte anzeigen

Weitere Kirchen in der Nähe

Mehr entdecken!