Dorfkirche Unterriexingen

Dorfkirche Unterriexingen Dorfkirche Unterriexingen Dorfkirche Unterriexingen Dorfkirche Unterriexingen Dorfkirche Unterriexingen Dorfkirche Unterriexingen Dorfkirche Unterriexingen
Kirche Dorfkirche Unterriexingen
Ort 71706 Markgröningen, Glemsstr. 32
Homepage www.gemeinde.unterriexingen.elk-­wue.de
Landkreis Ludwigsburg
Bundesland Baden-Württemberg
Landeskirche Evangelische Landeskirche in Württemberg
Förderjahr(e) 2021
Beschreibung

Die Dorfkirche wurde 1628/29 errichtet, ihr Äußeres ist im wesentlichen unverändert: im Osten der Turm mit Gesimsgliederung, an der Südseite flankiert von einem runden Treppentürmchen und im Norden die Sakristei sowie das wesentlich breitere Kirchenschiff. Der Chor im Osten ist von einem Netzrippengewölbe überspannt. Die ursprünglich 1882 erbaute Orgel auf der Empore kam erst 1965 nach Unterriexingen. Kostbar ist der Grafenstuhl mit Brüstung von 1685, ebenso das einzig erhaltene Banktürle. Augenfällig ist das Familienwappen der Grafen Leutrum von Ertingen.

Marie-Luise Gräfin Leutrum zu Ertingen (1905-1980) war 1948 Gründerin und erste Vorsitzende des Deutschen Landfrauenverbandes, dessen Geschäftsstelle sich damals im Unterriexinger Schloss befand.

Karte auf der Landkarte anzeigen

Weitere Kirchen in der Nähe

Mehr entdecken!